Seminar Sommersemester Termine

Seminar Sommersemester: Standardsituationen der Strafverteidigung

Termine für die Seminarvorträge

 

Beginn: 13.4.2015

Zeit: 18.00 s.t.

Ort:  R 008

 

13.4.2015   Verena Linda Graßl, Lena Kotz, Gloria Krejci

20.4.2015   Miriam Anna Seidl, Jessica Zimmermann

27.4.2015    Matthias Zweck, Ramona Freund, Tobias Gierl

04.5.2015    Lisa Held, Niels Hieronymus, Fabian Meixner

11.5.2015    Jasmin Lye, Ksenia Sittner, Verena Wittmann

Sommersemester 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

in obiger Angelegenheit findet die Einführungsveranstaltung für das von uns angebotene Seminar im Sommersemester 2015 am

 

Montag, 26. Januar 2015

um 18:00 Uhr s.t.

im Hörsaal H 9

 

statt. Wir werden hier alle möglichen Fragen hinsichtlich der Formalien besprechen. Darüber hinaus werden wir auch schon die (zeitlichen) Modalitäten besprechen und abstecken.

 

Mit freundlichen Grüßen – in der Hoffnung auf zahlreiches Kommen

 

Dr. Jan Bockemühl
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht

Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg,
Rechtsanwalt       

Seminarthemen Sommersemester 2015

Die qualifizierte Belehrung – Gedanken zur Rechtsprechung und zur Lehre

 

Rollenmanipulation – Wann müssen die Strafverfolgungsbehörden von der Zeugen- zur Beschuldigtenvernehmung übergehen?

 

Welche Verteidigungstrategien können bereits im Ermittlungsverfahren verfolgt werden?

 

Besteht Reformbedarf bei einer Vielzahl von Nebenklägern und Nebenklägervertreter?

 

Wichtige Eckpunkte bei der Verteidigung bei einem Tötungsdelikt

 

Pro und contra für eine Generalrevision des Rechts der Untersuchungshaft

 

Faires Verfahren – Überblick zur Rechtsprechung

 

Vorratsdatenspeicherung – Gedanken aus der Sicht der Strafverteidigung

 

Welche Beweismittel müssen von Amts wegen erhoben werden?

 

Nebenklägervertreter – Aufgaben und Schwierigkeiten

 

Typische Fehler bei der Beschuldigtenvernehmung

 

Überblick zur neueren Rechtsprechung zu § 136a StPO

 

Unechte Wahlfeststellung – Argumente pro und contra

 

Auf welche Weise kann der Verteidiger eine mögliche spätere Revision vorbereiten?

 

Der Kronzeuge – Gedanken aus Sicht der Verteidigung

 

Polizeiliche Handlungspflichten bei Ingewahrsamsnahme

Die Selbstanzeige im Steuerstrafrecht – Was ist aus Verteidigersicht zu beachten?

 

Die Besetzungsrüge

 

Typische Fehler bei der revisionsrechtlichen Rüge der Verletzung verfahrensrechtlicher Vorschriften